Das Weingut Weingut Zöhrer – anno 1270

Der Name Zöhrer gilt heute in der Weinwelt als Synonym für beständige Spitzenqualität.
Mit einem Exportanteil von fast 2/3 der Weine, wird die internationale Anerkennung Jahr für Jahr bestätigt.

Der respektvolle, freundliche Umgang mit Natur und Mensch ist in der Fam. Zöhrer erstes Gebot. Ein Team fachlich bestens ausgebildeter Mitarbeiter gibt dabei den Rückhalt – Weingärten in den besten Lagen des Kremstals sind das Kapital.

Die Fam. Zöhrer kombiniert moderne Technik mit gezielter Handarbeit vom Rebschnitt bis zur Ernte und von der Kellerarbeit bis zu Flaschenfüllung.

Im Weinberg ist man nachhaltig um ein stabiles, ökologisches Gleichgewicht bemüht. Beim Dünger wird eine Begrünungs-, Mulch- und Kompostwirtschaft betrieben, auch zur Förderung des Bodenlebens, damit etwa viele Regenwürmer ihre wohltuende Wirkung entfalten können. Junge Pflanzen werden aus alten Beständen vermehrt, mit besonderer Rücksicht auf genetische Vielfalt, Widerstandskraft und Standortanpassung.

Die Trauben aus den Rieden / Lagen werden von Mitte September bis meist spät in den November gelesen. Das Traubengut wird pneumatisch – also äußerst sanft – gepresst. Vergoren wird sowohl mit Temperaturkontrolle in Edelstahltanks als auch direkt im Holzfass. Der Ausbau der Weine geschieht bei Gebiets und Ortsweine im Edelstahltank und die Rieden im 2,5 hl Holzfass mit unterschiedlichem Hefekontakt, in einigen Fällen auch in kleinen 300 l Fässern aus österreichischer (Manhartsberger) Eiche oder Akazie.

 

Sekt aus dem Weingut Zöhrer

Seit 2010 stellt Toni Zöhrer seinen „Brut – Rosé“ her, der aus Zweigelt, Pinot, Cabernet Sauvignon und Merlot Trauben besteht. Vergoren und ausgebaut im kleinen österreichischen Holzfass & Handgerüttelt.

 

Weingut Zöhrer Daten

Gründung: 1270
Gebiet: Kremstal
Standort: Krems a. d. Donau
Durchschnittsertrag: max. 4000l pro Hektar

 

Klassifizierte Rieden / Lagen

Kremser Gebling
Kremser Frechau
Kremser Limberg
Kremser Goldberg
Kremser Wachtberg
Kremser Thurnerberg
Kremser Weinzierlberg
Kremser Kapuzienerberg
Kremser „obere“ Sandgrube

Rebsorten

  • 40% Grüner Veltliner (SAND 1, Gebling, Frechau, Wachtberg, Limberg, Thurnerberg, Weinzierlberg, Kapuzienerberg)
  • 10% Riesling (SAND 1, Weinzierlberg, Limberg)
  • 5% Weissburgunder (Sekt & SAND 1 Gemischter Satz)
  • 5% Chardonnay (Sekt & SAND 1 Gemischter Satz)
  • 5% Gelber Muskateller (SAND 1 Gemischter Satz)
  • 5% Sauvignon Blanc (SAND 1 Gemischter Satz)
  • 5% Traminer (SAND 1 Gemischter Satz)
  • 5% Pinot Noir (Sekt & SAND 1 Rosé)
  • 10% Zweigelt (SAND 1)
  • 5% Cabernet Sauvignon (Sekt & SAND 1 Rosé)
  • 5% Merlot (Sekt & SAND 1 Rosé)