Toni Zöhrer

CEO Weingut Zöhrer
Weinbau & Kellermeister

Toni Zöhrer

Kellermeister & Sommelier
Newcommer of the Year 2011
Kollektion des Jahres 2018
Anton Zöhrer

Lehnherr von Weinzierl
Weinbau & Kellermeister

Anton Zöhrer

Träger der Grossen Ehrennadel in Gold mit Lorbeer
Mitglied der Weinritter Österreich, Weinbruderschaft Krems & Bruderschaft St. Christoph / Arlberg Hospitz

Weinzierl – das Dorf der „Winzer“

Die Tradition lebt!

Am Weingut Zöhrer weiß man seit 1270 die Vorzüge der Rebstöcke am Weinzierlberg zu nutzen. Rund 3.400 Einwohner leben im Stadtteil Weinzierl, einem der ältesten der 1000-jährigen Weinstadt Krems an der Donau und das
Urstammhaus des Zöhrer Geschlechts. Geprägt wird das Ortsbild von anmutenden Lehnhöfe, die über die Jahrhunderte vom Mischbetrieb hin zu den heutigen Winzerhäusern umgewandelt worden sind. Der Hausberg war und ist die großartige Riede Kremser Weinzierlberg, der seit ewigen Zeiten einen idealen Boden für große Weine bietet.

Rieden & Lagenweine
Rieden / Lagen

Eine Lössschicht mit mächtigen Urgesteinsverwitterungsböden sorgen für das unverkennbare Profil der Weine. Weinbau und Weinzierl gehören seit Jahrhunderten untrennbar zusammen. Anfang des 12. Jahrhunderts wurde mit der Ansiedlung der „Winzer“ der Grundstein für den Ort gelegt, der im Laufe der Jahrhunderte kontinuierlich gewachsen ist. Ende des 16. Jahrhunderts wurden 24 steuerpflichtige Häuser vermerkt, dazu 20 Lehner (Lehnherr) und rund 10 Freihöfe. Ende des 18. Jahrhunderts waren es etwa 75 Häuser. Heute sind es ein einige mehr und nach wie vor darunter der Lehnhof der Fam. Zöhrer mit all seiner Geschichten und Traditionen. Anton Zöhrer (1954) verlegt 1980 auf Grund wachsender Betriebsgröße die Produktion & das Stammhaus direkt am Fuße des Weinzierlberg an eine der bekanntesten Adressen in der Österreichischen Weinszene, in die: Kremser Sandgrube Nr. 1