Ried Gebling
Kremstal DAC Reserve
Grüner Veltliner
2017

Die Riede (Lage) Kremser Gebling ist eine der ältesten des Kremstales. Der Boden besteht aus verwittertem, kalkigem Konglomerat, bedeckt von unterschiedlich mächtigem Lössauflagen. Stellenweise 25m+ tiefe Wurzeln, graben sich in die Lössterrassen, Nordöstlich der 1000 jährigen Weinstadt an der Donau.

15,90 

Vom Kellermeister

Verkostungsnotiz

Das Beste vom Löss, kräftig strahlendes Goldgelb, tolle Aromafülle, schöne Maracuja, volle reife Dichte mit passender Säure, feiner Thymian dahinter asiatische Früchte, ein toller kräftiger Wein mit mächtiger Stärke, macht seinem Namen alle Ehre. Großes Lagerpotential!

ÖWM / Wirz, Robert Staudinger
ÖWM / Wirz, Möbius

Vom Kellermeister

Speisenempfehlung

Herrlich zu asiatischer Küche, Pilzgerichten sowie Speisen mit kräftigeren Saucen. Aber auch ein interessanter Begleiter zu Frischkäse, Weiß- & Blauschimmelkäse.

Herkunftsebenen

Die RIEDENWEINE zeichnet die hochwertigsten österreichischen Weinberge aus. Die Rieden sind parzellengenau abgegrenzt. Hier reifen die besten Weine mit expressivem Lagencharakter und besonderem Reifepotenzial. Grüner Veltliner & Riesling mit DAC Kremstal und Reserve werden zum jeweiligen Weinberg passenden bepflanzt.

herkunftsebene_ried