GIGANT
Grüner Veltliner
Ried Weinzierlberg

Die Riede (Lage) Kremser Weinzierlberg ist eine der ältesten des Kremstales. Der Boden besteht aus Granit & Gneis, bedeckt von unterschiedlich mächtigen Lössauflagen. Stellenweise nur 30cm tiefe Wurzeln, legen sich dann über den Urgesteinfels der mitten in die 1000 jährige Weinstadt Krems an der Donau reicht.

15,90 

Appellation & Herkunft

Krems – Kremstal

Ried / Lage

Ried Kremser Weinzierlberg

Rebsorte

Grüner Veltliner (100%)

Qualitätsstufe

DAC Kremstal Reserve

Rebenalter

55+

Boden

Urgesteinterrassen mit Lössablagerung

Ausbau

großes österreichisches Holzfass

Gärtemperatur

22 °C

Gärdauer

16 Tage

Fassreife

Monate 12+

Trinkempfehlung

8 – 10 Jahre

Serviertemperatur

9 – 11 °C

Vom Kellermeister

Verkostungsnotiz

Das Beste vom Urgestein, ein außergewöhnlicher Wein mit feiner Aromafülle, noble Eleganz, interessante Säure – Alkoholspiel, starke Fruchtnuancen wie Mandarinen und Marillen, ein gigantischer Veltlinerstil mit Birnenfinish, ein Veltliner der nach seinem Namen kommt. Großes Lagerpotential!

ÖWM / Wirz, Robert Staudinger
ÖWM / Wirz, Möbius

Vom Kellermeister

Speisenempfehlung

Vielfältiger Speisenbegleiter zu hellem Fleisch, allen Arten von Fisch und Meerestieren sowie Spargelgerichten. Durch seine Extraktfülle auch hervorragend zu etwas kräftigeren Speisen passend.

Herkunftsebenen

Die RIEDENWEINE zeichnet die hochwertigsten österreichischen Weinberge aus. Die Rieden sind parzellengenau abgegrenzt. Hier reifen die besten Weine mit expressivem Lagencharakter und besonderem Reifepotenzial. Grüner Veltliner & Riesling mit DAC Kremstal und Reserve werden zum jeweiligen Weinberg passenden bepflanzt.

herkunftsebene_ried